Weil wir euch brauchen!

Weil wir euch brauchen!
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Die aktuelle Corona-Krise beschäftigt uns derzeit alle und die Deutschen lesen so viele Nachrichten wie schon lange nicht mehr. Eines lesen wir, nach der Meinung von Endlich ausbilden, allerdings viel zu selten – Das Wort DANKESCHÖN. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, an dieser Stelle allen von Herzen zu danken, die in der Öffentlichkeit oder im Hintergrund tagtäglich an ihre Grenzen gehen, um uns zu schützen, unsere Versorgung aufrecht zu erhalten, unsere Kinder oder unsere Eltern zu betreuen, unsere Straßen sauber zu halten, uns von A nach B zu bringen und die dafür sorgen, dass unsere Krankenversorgung auch morgen noch gesichert ist. Danke an alle, die sich jeden Tag aufs Neue für die Solidarität entscheiden. DANKE an alle Mitarbeiter*innen in sog. systemrelevanten Berufen:

 

  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal im Lebensmittelhandel
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung

Wenn wir also das nächste Mal in einem überfüllten Supermarkt an der Kasse stehen, oder unser online-bestelltes Toilettenpapier entgegennehmen, sollten wir den Menschen, die uns das ermöglichen ein Lächeln und ein nettes Wort schenken.

 

Vielen Dank euch allen,

Euer Team von Endlich ausbilden!